Mission & Aims





Mission

© Courtesy of the OPEc Fund of International Development (OFID)/Carlos Opitz

Musikalische Förderung entwickelt nicht nur die musischen Fähigkeiten der TeilnehmerInnen weiter, sie stärkt gleichzeitig wichtige Zusatzkompetenzen wie Konzentration, Leistungsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Selbstwahrnehmung, Selbstdisziplin, Selbstbewusstsein und Verantwortungsgefühl.

Gemeinsames Musizieren schärft darüber hinaus die Sinne für Toleranz, Rücksichtnahme, Teamwork, Kommunikationsfähigkeit und schafft ein Gemeinschaftsgefühl. 

  • Superar befähigt Kinder durch aktives Musizieren Grenzen zu überwinden, ihre Potenziale zu entfalten, zu wachsen und Chancen zu ergreifen.
  • Mit der Kraft der Musik verbindet Superar junge Menschen über Grenzen hinweg, fördert den Dialog und stärkt das freudvolle Miteinander.
  • Superar nützt die Möglichkeiten und positiven Begleiterscheinungen musikalisch-künstlerischer Förderung, um einen spürbaren Impuls in Richtung einer chancengleichen Gesellschaft zu setzen.

Ziele

Superar möchte sowohl als sozial-integrative als auch als musikalische Bewegung deutlich spürbar werden.

Ziel ist ein umfassendes europaweit nachhaltig etabliertes musikalisches Netzwerk.

Die bestehenden Strukturen werden daher stetig ausgeweitet, um anspruchsvollen und hochwertigen Gesangs- und Instrumentalunterricht auf breiter Basis im täglichen Leben von Kindern und jungen Menschen zu verankern.

 

 

Mit Ihrer Mithilfe können wir noch mehr Kinder und Jugendliche durch Musik begeistern, motivieren und stärken.

SUPPORT SUPERAR

Prinzipien

  • Regelmäßigkeit: Mindestens zweimal, meistens jedoch viermal in der Woche findet Gesangs- und Orchesterunterricht für Kinder und Jugendliche in Kindergärten, Schulen und Gemeindezentren statt.
  • Kostenfreiheit: Die Teilnahme an jedem unserer Projekte sowie die Bereitstellung der Instrumente sind für die TeilnehmerInnen kostenfrei. Damit unterstützt Superar den Zugang zu musikalischer Bildung und Kultur unter dem Aspekt der Chancengleichheit.
  • Künstlerischer Anspruch: Superar legt bei Zusammenstellung der Unterrichtseinheiten sowie bei der Auswahl der Lehrenden hohe pädagogische, künstlerische und musikalische Maßstäbe an. Regelmäßige Fortbildungen der Lehrenden stützen die hohe Qualität des Unterrichts.
  • Weiterentwicklung: Superar ist als Aufbauprogramm organisiert und bietet Module für Fortgeschrittene, um jedem Kind eine künstlerische Weiterentwicklung zu ermöglichen.
  • Sichtbarkeit: Das Selbstwertgefühl der Kinder und der gesellschaftliche Zusammenhalt werden durch regelmäßige Auftritte – auch auf renommierten Bühnen – von Anfang an gefördert.
  • Internationaler Austausch: Sowohl innerhalb der Strukturen von Superar als auch in Zusammenarbeit mit Netzwerkpartner Sistema Europe soll allen TeilnehmerInnen die Möglichkeit geboten werden, gemeinsames Musizieren über Grenzen hinweg erleben und erfahren zu können.